05.03.2017

Pro.Log Angst essen Seele auf




Vortrag von PD Dr. Michael Ott

"Das Glück ist nicht immer lustig", heißt es am Anfang von Rainer Werner Faßbinders Filn von 1974. Er erzählt von der Liebe zwischen der verwiteten Putzfrau Emmi und einem weit jüngeren marokkanischen Gastarbeiter, den alle nur Ali nennen. Ihre Liebe wird von Beginn an angefeindet, ist aber auch durch die Deformationen in den Seelen der Liebenden selbst bedroht: Hatte man noch 1964 den Millionsten "Gastarbeiter" in Deutschland begrüßt, war die Stimmung ein Jahrzehnt später schon in Feindseligkeit umgeschlagen. Faßbinders Film ist Melodram und Parabel zugleich, Douglas-Sirk-Adaption und Lehrstück, psychologische Diagnose und so aktuell wie je.

www.theaterfreunde-konstanz.de