29.10.2017

Zelinzki – Eine Reise zwischen Wut und Übermut




Zelinzki war selbst ein Flüchtender, ein Asylsuchender. ein Heimatloser. Die Band Zelinzki trägt seine Ideen weiter. Macht Musik aus seinen Geschichten. Und aus den Geschichten seiner Freundinnen und Freunde: Brecht, Tucholsky, Kästner, Lasker-Schüler, Kramer ... Stilistisch gibt es kaum Grenzen. Die Musik darf was sie will. Nur nicht dumm, seicht und flach werden.

Mit Beatrix Neundlinger, Stefan Schubert, Alex Meik, Robert Kainar und Friedrich Pürstinger