10.10.2017 | Abstecher

Nicht lustig


Ein burundisch-deutsches Klassenzimmerstück
REGIE: Clemens Bechtel und Freddy Sabimbona


Ein burundisch-deutsches Klassenzimmerstück

Was ist komisch? Worüber können wir alle lachen? Woher kommt es, dass manche einen Witz wahnsinnig lustig finden, während andere keine Miene verziehen? Verbindet uns das Lachen über Alters- und Landesgrenzen, oder schließt es Menschen aus und macht andere zum Außenseiter? In Workshops in Schulen in Bujumbura und Konstanz haben sich Schülerinnen und Schüler diesen Fragen gestellt und ihren Humor unter die Lupe genommen. Gefördert wird das Projekt im "Fonds TURN" der Kulturstiftung des Bundes. Gemeinsam mit zwei burundischen AutorInnen entwickelt das Team von Comedie? Humaine 21st. aus diesen Recherchen ein mobiles Stück für das Klassenzimmer, das zum gemeinsamen Lachen einlädt  - auf Kirundi, Französisch und Deutsch.

Gefördert im Fonds TURN Der

AUSSTATTUNG / BÜHNE: Marie LabschKOSTÜME: Marie LabschDRAMATURGIE: Antonia BeermannMIT: Peter Posniak, Diogène Rukundo, Sophie Ndoricimpa,
Laura Sheilla Inangoma
WEITERE: Stéphanie Dreher, Verena Miriam Maria Löffler