17.12.2017 | Spiegelhalle

PRO.LOG: Nathan der Weise


Dr. Marie Gunreben


„Nathan der Weise" handelt von Problemen, die in den letzten 240 Jahren nichts an Aktualität verloren haben: Es geht um religiösen Dogmatismus, um Macht und Geld, um kulturelle Alterität. Die Lösungen, die Lessings Drama anbietet, erscheinen heute allerdings märchenhafter denn je: Sind Glaube und Vernunft wirklich vereinbar? Ist das Menschliche, das uns verbindet, tatsächlich größer als jede Differenz? Sollte man darauf vertrauen, dass am Ende alles gut wird - weil Gott es so will?