12.12.2017 | Spiegelhalle

Sweet Occupation


Lesung/Gespräch mit der israelischen Schriftstellerin Lizzie Doron


Lizzie Doron traf sich mit ehemaligen Terroristen aus den besetzten Gebieten und mit Israelis, die den Dienst an der Waffe verweigert hatten, nach deren Freilassung aus dem Gefängnis, mit Männern, die entschlossen waren, ihrem Leben eine andere Richtung zu geben und die die „Friedenskämpfer-Bewegung" gründeten. Aus Gesprächen mit ihnen entstand ein ergreifendes Dokument über einst Radikale, die dem sinnlosen Hass eine Perspektive entgegensetzen: Worte sind stärker als Molotowcocktails, Handgranaten oder Steine.

Eine gemeinsame Veranstaltung von Deutsch-Israelische Gesellschaft Bodensee-Region, Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit Konstanz e.V., Stadttheater Konstanz und Initiative „ Stolpersteine für Konstanz - Gegen Vergessen und Intoleranz"

NÄCHSTE VERANSTALTUNGEN