07.04.2018 | Werkstatt | 65 Minuten ohne Pause | Altersempfehlung 14

Rut - Die Freundin der Lieblichen


Christoph Nix
Uraufführung


Nach dem Tod ihrer beiden Männer beschließen Rut und ihre Schwiegermutter Noomi Moab zu verlassen. Rut sieht dem Aufbruch in Noomis Heimat Bethlehem erwartungsvoll entgegen. Ihre Hoffnungen auf ein neues Leben werden jedoch enttäuscht, als Fremde müssen sie um Anerkennung und einen Platz in der Gesellschaft kämpfen. Durch Ruts Loyalität und Tatendrang gelingt es den beiden Frauen akzeptiert zu werden. Das Stück über den alttestamentarischen Stoff erzählt die Geschichte zweier Frauen, die die Diskrepanz von Heimat und Fremde, Ankommen und Unterwegs sein, Emanzipation und Gerettet werden durch eine tiefe Freundschaft überwinden.

AUSSTATTUNG / BÜHNE: Norbert BellenKOSTÜME: Norbert BellenDRAMATURGIE: Ramona WartelsteinerMIT: Katrin Huke, Jana Alexia RödigerWEITERE: Miriam Dold