• Startseite


12.06.2018 | Spiegelhalle

Schwindsucht. Eine andere Gesellschaftsgeschichte


Ulrike Moser


Vom Zauberberg ins KZ: In ihrem Buch schildert Ulrike Moser, wie die Schwindsucht (Tuberkulose) mit Beginn der Romantik als Krankheit der Genies und Künstler verklärt, dann mit Fortschreiten der Industrialisierung als Massenleiden der Proletarier abgewertet wurde. Und wie die Erkrankten schließlich in der NS-Zeit zu Opfern von Euthanasie und Menschenversuchen wurden.