13.07.2018 | Spiegelhalle

Warten auf die Stille


Eine Eigenproduktion des Tanzclubs


Der Druck wächst, treibt uns zu Hochleistungen an. Ein voller Terminkalender ist die höchste Perfektionsstufe unseres Lebens. Wir haben eine unfassbare Selbstdisziplinierung entwickelt. Sich gestresst zu fühlen ist zum alltägliches Gefühl geworden. Das Verrückte dabei: Wir akzeptieren es! Manchmal schleicht sich allerdings ein komisches Gefühl ein, weil die eigenen Träume einer sicheren Lebensplanung weichen müssen, weil das eigene Wohl an erster Stelle steht. Das 'Wir' weicht immer mehr der Gier. Dreißig Jugendliche des Tanzclubs stellen sich die Frage: Wie könnte eine bessere Zukunft aussehen für ein Leben, das auch Schiffbrüche erlaubt?

 

In Zusammenarbeit mit:

Juze Konstanz

AUSSTATTUNG / BÜHNE: Joachim SteinerKOSTÜME: Joachim SteinerCHOREOGRAFIE: Ingrid Blomeier-Wittig, Marvin Paulo-Muhongo DRAMATURGIE: Eivind Haugland MIT: Sophia Foltin, Dorothea Kaufmann, Nathalie Sumrah, Anna Billi, Hanna Kirstein, David Attenberger, Ami Fischer, Lara Deggelmann, Vivian Kremer, Peter Ott, Leon Morris, Marlon Renner, Nikolai Stross, Danial Khan, Jannek Kaiser, Hendrik Stross, Emilia Baumann, Nina Öttgen, Sophia Wind, Ella Gaber, Wanda Wittig, Helen Horstmann, Lea Kraus, Maite Hapig, Leonie Hieronimus, Meline Scheideck, Pascale Mate, Sophie Wiedemann, Vanessa Borowicz