19.07.2018 | Spiegelhalle

Wie es sich gehört – im Jungen Theater




Inszenierungen für ein junges Publikum bringen manchmal Lehrer*innen und Eltern ins Stolpern: „Das Stück ist schwierig!", laute ein bekannter Einwand. Ein didaktischer Schnellschuss oder eine begründete, erfahrungsbasierte Einschätzung? Das junge Publikum schützen? Aber wovor eigentlich? Wie unterscheiden sich die Blicke und Erfahrungen des erwachsenen Publikums von dem des Jungen, und wie beeinfl usst dies das Theatererlebnis?

Junge und ältere Zuschauer*innen sind eingeladen, gemeinsam mit Künstler*innen, Lehrer*innen, Wissenschaftler*innen und Theaterpädagog*innen, Antworten darauf zu suchen, wie es sich im Jungen Theater gehört.

Eintritt frei! | 19:00 Uhr - Spiegelhalle