15.06.2019

FOOTTIT UND CHOCOLAT (AT)


Zirkusspiel nach einer wahren Geschichte
Uraufführung
REGIE: Olli Hauenstein und Christoph Nix


Lange war sie vergessen: die Geschichte des ersten schwarzen Clowns, genannt Chocolat, und seines weißen Partners Foottit. Gemeinsam stolperten beide zu Beginn des 20. Jahrhunderts durch die Zirkusmanegen Frankreichs. Indem sie den autoritären Weißclown und den leidenden schwarzen dummen August als komisches Duo etablierten, revolutionierten sie die Clownskunst. Doch trotz großer Erfolge scheiterten sie an den Vorurteilen ihrer Epoche. 100 Jahre später wurde die Geschichte verfilmt.

Clown George Foottit entdeckt den aus der kubanischen Sklaverei entflohenen Rafael Padilla. Die beiden Außenseiter freunden sich an und entwickeln eine Bühnenshow. Unter dem Künstlernamen Chocolat wird Rafael zum Co-Star. Dass sein Partner doppelt so viel Gage bekommt, weiß Rafael nicht, aber dass er derjenige ist, der vor dem johlenden Publikum verhöhnt und getreten wird, realisiert er bald.

Die eigens für Konstanz erarbeitete Bühnenfassung erzählt die Geschichte vom Aufstieg und Fall des Rafael Padilla. Eine Hommage an die Menschlichkeit im Angesicht der Clownerie. Gemeinsam mit Clown Olli Hauenstein, der auch die Rolle des Foottit übernimmt, wird Intendant Christoph Nix dieses Spektakel in einem Zirkuszelt als Uraufführung auf die Bühne bringen.