16.12.2018 | Spiegelhalle

Jiddische Weihnacht


Konzert mit Nirit Sommerfeld und Martin Umbach


Die Erinnerungen des Julius Sommerfeld, die seine Enkelin Nirit für ihn erdacht hat, bilden den Auftakt zu einer musikalisch-literarischen Reise, die in Deutschland nach dem Ersten Weltkrieg beginnt und bis ins heutige Israel führt und inder sich alles um die Verflechtung des jüdischen Chanukka-Festes mit Weihnachten dreht.Im Deutschland des frühen 20. Jahrhunderts war es für Juden selbstverständlich, das deutsche "Volksfest" Weihnachten mitzufeiern; auch in Amerika wurden in jüdischen Häusern Weihnachtsbäume aufgestellt, mit Davidsternen dekoriert und von Christmakkah gesprochen.

Die ausgewählten Geschichten, von Martin Umbach einfühlsam und intensiv gelesen, belegen dies eindrucksvoll. Sie erzählen von der unvermeidlichen, weil menschlichen Vereinigung scheinbarer Widersprüche, von der Vermischung von Kulturen und Bräuchen, die je nach Zeitgeschehen bereichernd oder tödlich sein konnten. Sie alle sind autobiografisch -und manchmal phantasievoll ausgemalt. Mit dem Programm 'Jiddische Weihnacht' touren Nirit Sommerfeld und Martin Umbach mit dem ORCHESTER SHLOMO GEISTREICH seit 2009 in der Adventszeit durch den deutschsprachigen Raum. Sie schlagen damit Brücken zwischen dem jüdischen Fest Chanukka und dem christlichen Weihnachtsfest, zwischen Religionen und Kulturen, Vergangenheit und Gegenwart, zwischen tiefster historischer Finsternis und hoffnungsvoller, leuchtender Zukunft. Julius Sommerfeld wird am Ende des Abends sagen: "Die Farbe des Herzens ist rot, ganz gleich, in welcher Brust es schlägt.... Das Licht ist es, das uns erhellen kann. Die Finsternis zu vertreiben aus den Häusern und den Herzen -das ist höchste Menschenpflicht."

Musikalisch bewegt sich das ORCHESTER SHLOMO GEISTREICH zwischen modernen israelischen Chanukka-und traditionellen deutschen Weihnachtsliedern, zwischen bewegenden Balladen und mitreißenden, energiegeladenen Songs, die noch keinen Zuschauer unberührt hinterlassen haben.

MUSIKALISCHE LEITUNG: Bewegende Geschichten und mitreißende Musik zur Adventszeit