• Startseite


05.05.2019 | Spiegelhalle

Theatre Talk: Autor Arne Lygre im Gespräch


Eine Begegnung mit dem Shooting Star des norwegischen Theaters


„Ein Dramatiker, der in der Tat alle Aufmerksamkeit der Theaterwelt verdient hat", so Deutschlandfunk Kultur. Am Tag nach der deutschsprachigen Erstaufführung von Arne Lygres Ich verschwinde laden wir zu einem Gespräch mit dem Ibsenpreisgewinner ein.

Am Gespräch nehmen neben Arne Lygre Philip Stemann, Regisseur von Ich verschwinde, Jana Alexia Rödiger, Hauptdarsteller Ich verschwinde und Astrid Schenka, Dramaturgin und Forscherin der Freien Universität Berlin, teil. Moderiert wird das Gespräch von Eivind Haugland.

Arne Lygre wurde 1968 in Bergen, Norwegen, geboren. Nach anfänglichen Versuchen als Schauspieler begann er mit 25 Jahren zu schreiben. Bereits mit seinem ersten Stück, Mama und ich und Männer (Mamma og meg og menn), das 1998 erschien und in Stavanger uraufgeführt wurde, gelangte er in seinem Heimatland zu Bekanntheit. 2013 gewann er den Ibsenpreis für Ich verschwinde (Jeg forsvinner) und 2017 den Heddapreis für Bester dramatische Text mit Lass dich sein (La deg være). Seine Stücke wurden in dreizehn Sprachen übersetzt und stehen auf internationalen Spielplänen - außerhalb Norwegens sind sie bisher in Schweden, Dänemark, Deutschland, Italien, Portugal, Brasilien, der Schweiz und Frankreich gezeigt. Zur Zeit macht das ihm zu dem - nach Henrik Ibsen und Jon Fosse - international meist gespielten Autor Norwegens.


Das Theatre Talk ist Teil der Themenwoche zur norwegischen Dramatik 4.-11. Mai

Norwegen ist nicht nur Fjorde, Öl und Lachs: Auch für seine reiche und anspruchsvolle Literaturszene ist das Land bekannt. So ist Norwegen im Oktober 2019 auch Gastland bei der Frankfurter Buchmesse. Mit Ich verschwinde und Meer befinden sich gleich zwei Stücke der renommiertesten gegenwärtigen Autoren Norwegens auf dem aktuellen Spielplan des Theater Konstanz. Nun nutzen wir diesen Anlass für eine einwöchige Entdeckungsreise der norwegischen Dramatik. Alte Meister und junge Shooting Stars: Erleben Sie packende Texte, berührende Momente und anregende Diskussionen mit skandinavischem Touch.

Hjertelig velkommen!