10.10.2019 | Werkstatt

Musikalische Reise durch das Kaleidoskop des Trauerns


Chris Paul und Udo Kamjunke


Jede/r Trauernde geht einen eigenen Weg im eigenen Tempo, aber alle bewegen sich in denselben wiederkehrenden Themenfeldern, die Chris Paul „Facetten des Trauerns" nennt. Emotionen sind dabei ein wichtiger Teil, deshalb hat Chris Paul zur Präsentation ihres Trauerkaleidoskops eine besondere Form gewählt: zwischen den Erzählungen und Erläuterungen aus ihrem Beratungsalltag singt sie - begleitet von Udo Kamjunke - deutsche und englische Lieder und lässt so die Facetten des Trauerns verstehen und erleben. So erzählen z.B. die Beatles in „Let it be", wie uns Erinnerung und Phantasie Kraft auf dem Trauerweg geben können, Kelly Clarksons „Because of you" beschreibt Wut, Anklage, aber auch Sehnsucht und in „Together again" von Janet Jackson geht es um die Erfahrung, dass die Verstorbenen über uns wachen.

Chris Paul ist Trauerbegleiterin, Trainerin und Fachautorin zum Thema Trauer

Udo Kamjunke ist Gitarrist, Musiklehrer und Musikproduzent