11.10.2019

Buchvorstellung: Theater_Stadt_Politik von Konstanz in die Welt




Am 11. Oktober 2019 findet um 15 Uhr die Buchpremiere der neuen Theaterpublikation „THEATER_STADT_POLITIK - Von Konstanz in die Welt" im Foyer des Stadttheaters Konstanz statt.

Nach dem Band „Hier wird gespielt! 400 Jahre Theater Konstanz" zur wechselhaften Geschichte des Konstanzer Theaters, erschienen 2007, erschien nun auch diese Publikation im Verlag „Theater der Zeit".
Vorgestellt wird der neue Band auf dem Podium von den Herausgebern Christoph Nix, David Bruder, Veronika Fischer und Daniel Grünauer sowie von Autor Jürgen Leipold und Verlagsleiter Harald Müller (Theater der Zeit).

Theater prägt Gesellschaft - das gilt besonders für Konstanz und sein Theater, die älteste dauerhaft bespielte Bühne des europäischen Kontinents. Am Ende der Intendanz von Christoph Nix setzt sich diese Publikation mit den Wechselwirkungen und der immer wieder konfliktträchtigen Beziehung zwischen Stadtgesellschaft und Theater auseinander. Neben einer historischen Rückschau in die Zeit vom 17. Jahrhundert bis in die jüngere Vergangenheit bietet das Buch u. a. Aufsätze zur Arbeit des Jungen Theaters, zu internationalen Kooperationen mit Malawi, Togo, Burundi, Irak und Kanada sowie „Konstanzer Theaterskandalen" der Moderne. Weitere Beiträge kommentieren die Spielpläne der vergangenen Jahre und geben Einblicke hinter die Kulissen eines Stadttheaters in kommunaler Trägerschaft.