Falls Sie den Newsletter nicht oder nur teilweise sehen, klicken Sie bitte hier


spacer

Beispiel Bild




Liebes Publikum, 



auch zwischen den Feiertagen bietet das Theater Konstanz ein vielseitiges Programm für Sie und Ihre Familie. Dabei gelten weiterhin die aktuellen Regeln des Landes Baden-Württemberg, insbesondere die 2G+ Regelung. Die Ausnahmen zu den verpflichtenden Schnelltests haben sich 27. Dezember 2021 geändert. Auch wird eine FFP2-Maske für Innenräume empfohlen. Eine Übersicht der geltenden Regelungen finden Sie weiter unten im Text. Wir freuen uns auf Ihren Besuch - bleiben Sie gesund!



Ihr Team des Theater Konstanz


spacer


spacer

Corona Regelungen 


1) Kommen Sie symptomfrei zu unseren Aufführungen.

 

2) Beim Einlass in das Theater weisen Sie einen "2G+ Nachweis" (geimpft o. genesen + negativer Schnelltest) vor.


Ausgenommen von der Pflicht, einen zusätzlichen Schnelltest nachzuweisen sind:


o Personen, die bereits ihre Booster-Impfung erhalten haben,

o Personen, deren vollständige Impfung weniger als 3 Monate zurückliegt,

o Genesene, deren Infektion mit dem Coronavirus weniger als 3 Monate zurückliegt oder deren nachfolgende Impfung weniger als 3 Monate zurückliegt.

 

Infos zu den Schnelltestzentren finden Sie hier: www.konstanz.de/coronatest



3) Bitte achten Sie im Foyer und in den Gängen auf den Abstand von 1,5m.


4) Das Tragen einer medizinischen Maske, auch während der Vorstellung, ist verpflichtend. Eine FFP2-Maske wird empfohlen.



5) Nach der aktuell geltenden CoronaVO werden die Platzkapazitäten in allen Spielstätten auf 50% gesetzt.

 

Regelungen während der Ferien:

In den Weihnachtsferien ist für Schüler*innen die Vorlage eines tagesaktuellen Tests erforderlich, da in diesem Zeitraum keine Testungen in der Schule stattfinden.

 

Aufnahme der Kontaktdaten

Ihre Kontaktdaten nehmen wir beim Ticketkauf auf, um die Abläufe vor Ort zu vereinfachen.



Der "Check-In" mit Kontrolle der Nachweise öffnet ab einer Stunde vor Vorstellungsbeginn. Bitte kommen Sie daher rechtzeitig, damit ihr Besuch entspannt beginnen kann.



Hier finden Sie alle weiteren Informationen: theaterkonstanz.de/corona




spacer

Unsere Highlights zum Jahresende


spacer

Die 39 Stufen

Joachim Rathke inszeniert diese rasante Komödie von John Buchan und Alfred Hitchcock in einer Bühnenbearbeitung von Patrick Barlow. Ein komödiantisches Meisterwerk, ein turbulentes Theatervergnügen frei nach Alfred Hitchcocks Spionagethriller aus dem Jahr 1935. Spannend und komisch zugleich, wenn uns vier Schauspieler*innen in 39 Rollen mitnehmen auf die abenteuerliche und halsbrecherische Reise eines Helden wider Willen. 


Hier finden Sie weitere Informationen zum Stück.


Oder buchen Sie direkt Ihr Ticket in unserem Webshop.


spacer
spacer

Muttersprache Mameloschn

Muttersprache Mameloschn 


In der Spiegelhalle spielt „Muttersprache Mameloschn“ der Autorin Sasha Marianna Salzmann, die in einer leichten, unsentimentalen Patchwork-Technik von drei Frauen erzählt. Was hieß es in der DDR als Jüdin zu leben und was bedeutet es heute? Die Fragen nach Identität, nach Zugehörigkeit und Heimat werden hier wie dort gestellt. Doch warum kann man darüber nicht sprechen? Die Inszenierung von Regisseur Abdullah Kenan Karaca macht sichtbar: Auch wenn sich inzwischen einiges geändert hat und die Freiheiten andere geworden sind, ist die Sehnsucht nach einem selbstbestimmten Leben gleichgeblieben.

Hier finden Sie weitere Informationen zum Stück.

Oder buchen Sie direkt Ihr Ticket in unserem Webshop.

spacer


spacer

Familienstücke


spacer

Im Stadttheater können Sie noch bis zum 29. Dezember den „Der satanarchäolügenialkohöllische Wunschpunsch“ nach Michael Ende sehen. Es ist Silvester - Zauberrat Beelzebub Irrwitzer und seine Tante Tyrannja Vamperl sollen noch für Böses in der Welt sorgen, deshalb steht der teuflische Gerichtsvollzieher auf der Fußmatte. Doch da haben sie die Rechnung ohne Kater Maurizio und Rabe Jakob gemacht… 



Hier finden Sie weitere Informationen zum Stück. 



In der Werkstatt rappelt es ganz gehörig im Karton, wenn bei „Angeknipst!“ all die zauberhaften Roboterwesen zum Leben erwachen und Sarah Siri Lee König und Peter Posniak auf mehr als ein Tänzchen einladen. Dabei sind die kleinen Roboter albern, tollpatschig, liebevoll, verletzbar und allzu menschlich. Die Uraufführung von Barbara Fuchs und Jörg Ritzenhoff für Kinder ab 3 Jahren ist ein poetisch-witziges Vergnügen für Klein (ab 3) und Groß! 



Hier finden Sie weitere Informationen zum Stück. 



Ab sofort sind auch ermäßigte Tickets online erhältlich. Buchen Sie also direkt Tickets für die ganze Familie!



spacer


spacer

Ausblick: Premiere „Das Licht im Kasten“ am 21. Januar 2022


spacer

Das Licht im Kasten

Konsum macht nicht glücklich – und unsterblich schon gar nicht. Aber das heißt noch lange nicht, dass wir davon lassen können. Wenn Elfriede Jelinek über das Phänomen Mode schreibt, dann schreibt sie über Faszination und Abscheu zugleich. Zum Glück ist das bei Jelinek gleichzeitig komisch und tragisch. Ohne ihren Humor, der oft verzweifelt und ziemlich schwarz ist, wäre es nicht auszuhalten. Denn die Mode dient der Literaturnobelpreisträgerin auch als Metapher für eine ernste, eine todernste Sache: die eigene Vergänglichkeit. 



Hier finden Sie weitere Informationen zum Stück. 



Buchen Sie jetzt schon Tickets für den Januar.

spacer


spacer
spacer

Winterspecial bei Eugen's Bio!


Lassen Sie sich Ihre Wartezeit im Stadttheater und in der Spiegelhalle mit einem speziellen Winterangebot von unserem Caterer Eugen's Bio versüßen!

spacer

spacer

spacer

IMPRESSUM

Theater Konstanz | Konzilstraße 11, 78462 Konstanz
Telefon  (07531) 9002191 | theater@konstanz.de

Wenn Sie keine weiteren E-Mails mehr von uns erhalten möchten, können Sie sich hier austragen. Um unsere News Bekannten und Freunden zu empfehlen, klicken Sie hier

spacer