Aktuelle Stellenangebote

Für das Theater Konstanz der Stadt Konstanz suchen wir möglichst zum 01.05.2021 eine*n Garderobier*e und Ankleider*in (m / w / d).

Die Vollzeitstelle (39 Std./Woche) ist unbefristet. Die Vergütung erfolgt nach dem Tarifvertrag TVÖD.

Als Garderobier*e und Ankleider*in betreuen Sie die Künstlergarderoben für Damen und Herren im Vorstellungsbetrieb (auch am Abend und am Wochenende) und sind für die ordnungsgemäße Bereitstellung der zeitgenössischen und historischen Kostüme und Kostümteile und deren adäquater Textilpflege zuständig.

Den gesamten Ausschreibungstext können Sie hier lesen Garderobier/e und Ankleider/in (M/W/D) . Ihre Bewerbung über das Online-Portal der Stadt Konstanz ist ausdrücklich erwünscht: Online-Bewerbung . Der Bewerbungsschluss ist am 28.02.2021.

Bei Fragen zum Bewerbungsprozess und für weitere Informationen zum Online-Portal steht Alexander Ohm | Personal- und Organisationsamt der Stadt Konstanz unter 07531 900-2267 zur Verfügung. Bei Fragen zum Aufgabengebiet wenden Sie sich direkt an Ursula Oexl-Menzel (Leitung Kostüm/Gewandmeisterin) unter 07531900 2115.

Den gesamten Ausschreibungstext können Sie dem PDF zum Herunterladen entnehmen.

Das Theater Konstanz sucht zum 01. Mai 2021 eine/n THEATERPÄDAGOGE*IN (m/w/d) für Theaterprojekte im Strafvollzug

Das Junge Theater Konstanz konnte in Zusammenarbeit mit und in Justizvollzugsanstalten bereits mehrere theatrale Projekte initiieren und ermöglichen. Diese besondere theaterpädagogische Projektarbeit soll zukünftig fortgesetzt und weiterentwickelt werden. Mit Unterstützung durch die Baden-Württemberg Stiftung untersucht das Junge Theater Konstanz seit über fünf Jahren projektbasierend den vermeintlichen Widerspruch von Freiheitsentzug und theatralen Freiräumen. Die Projekte von THEATER HINTER GITTERN finden aktuell in vier Strafvollzugseinrichtungen (in Konstanz, Ravensburg, Adelsheim und Schwäbisch Gmünd) statt.

Das Beschäftigungsverhältnis und die Vergütung richten sich nach den Bestimmungen des Tarifvertrags NV Bühne–Solo. Bei dieser Tätigkeit handelt sich um eine Teilzeitstelle mit einem Umfang von durchschnittlich 21 Wochenstunden - die Arbeitszeiten sind unregelmäßig und Reisetätigkeit zu den JVAs sind Voraussetzung. Das Arbeitsverhältnis beginnt im Mai 2020 – oder zu einem nächstmöglichen Termin nach Absprache. Die Stelle ist bis zum Ende der Spielzeit 2021/2022 (31.08.2022) befristet und an den Projektzeitraum geknüpft.
 
Ihre Bewerbungsunterlagen richten Sie bis einschließlich 23. Februar 2021 an BewerbungTheater@konstanz.de
Für telefonische Auskünfte zur Stelle steht Ihnen Mela Breucker (Tel.: 07531 900 2193) zur Verfügung, bei Fragen zum Bewerbungsprozess wenden Sie sich an Yvonne Fischer (Tel.: 07531 900 2192)


Den gesamten Ausschreibungstext können Sie dem PDF zum Herunterladen entnehmen.

Wenn Sie Interesse an einer Mitarbeit haben, richten Sie die Bewerbungsunterlagen an uns:
per E-Mail an  BEWERBUNGTHEATER@KONSTANZ.DE
per Post an Theater Konstanz
Assistentin der Theaterleitung, Yvonne Fischer
Inselgasse 2-6, 78462 Konstanz

Für telefonische Auskünfte stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung - Yvonne Fischer (Tel.: 07531 900 2192).