Neues Angebot: Junge Freund*innen

Wollen wir Freund*innen sein?

Du willst mal wieder ins Theater und weißt nicht, welches Stück sich lohnt? Du bist neu in Konstanz und möchtest gerne Menschen kennenlernen? Du willst einfach mal was Neues erleben? Dann bist du bei uns genau richtig.
Wir starten ein neues Programm für 18- bis 35-jährige Konstanzer*innen und Zugezogene. Wir möchten nicht nur gemeinsam Theater erleben, sondern auch exklusive Blicke hinter die Kulissen wagen, die Menschen auf und hinter der Bühne kennenlernen oder durch den Fundus stöbern. Wie
wäre es mit in den Kulissen statt nur hinter den Kulissen? Lass dich von den Bühnenbildner*innen durch ein aufwendiges Bühnenbild führen und erfahre, wie der Weg vom Text über die Idee bis zum fertigen Bühnenbild funktioniert. Oder nimm Teil an einer Probe und erlebe live, wie eine Szene auf
der Bühne umgesetzt wird! Ganz nebenbei unterstützen wir dabei das Theater mit unserem finanziellen Beitrag und unserer Reichweite.

Für die Spielzeit 2021/22 haben wir uns 4 Fokusthemen gesetzt.

1 Stück, 1 Fokus, 1 Special

ANNA KARENINA
Fokus: Dramaturgie – Vom Buch auf die Bühne
Nach der Vorstellung erzählt Chefdramaturgin Doris Happl, wie man aus einem dicken, schweren Roman, den viele schon kennen, eine moderne Bühneninszenierung macht. Dazu gibt es ein Kaltgetränk und Zeit für viele Fragen.

DAS LICHT IM KASTEN
Fokus: Ensemble
Aus der Perspektive eines Ensemblemitglieds sitzen wir auf der Bühne und reflektieren das Stück. Was macht den Reiz einer Theateraufführung aus? Was ist der spannendste Teil von einem Probenprozess? Diese und weitere Fragen könnt ihr unserem Licht im Kasten Ensemble stellen.

EXPEDITION MITTE
Fokus: Regie
Ein Theaterstück muss keine Bühne haben – oder anders gefragt: Was kann ein/e Regisseur*in alles zur Bühne machen? Diesmal schauen wir uns kein fertiges Stück an, sondern nehmen als Try-Out-Publikum aktiv am Prozess der Entstehung eines immersiven Theaterstücks teil. Was das heißt, und warum das Try-Out dafür essentiell ist, darüber reden wir mit Regisseur Philipp J. Ehmann.

NOSFERATU
Fokus: Bühnenbild
Vom Text zum Modell zum fertigen Bühnenbild. Gemeinsam erkunden wir die Szenerie auf dem Münsterplatz: Sommertheater, Outdoor spielen, Spielzeitfinale, jede Menge Raum – und im Hintergrund die Kulisse des historischen Münsters. Wie entsteht da das Konzept und was passiert, bis alles steht? Die Ausstattung nimmt uns mit auf einen exklusiven Rundgang.

Was sind deine Vorteile als Mitglied?

… Exklusive Blicke hinter die Kulissen
… Einen persönlichen Draht zu den Menschen am Theater
… Kontakt & Austausch mit anderen Theaterfreund*innen
… Die Möglichkeit, gemeinsam Theater zu besuchen

Zusätzlich hast du natürlich Mitspracherecht als Mitglied der Theaterfreunde Konstanz e.V. und kannst an allen Veranstaltungen des Vereins teilnehmen (pro.log, Gastspielreisen u.a.).

Was kostet die Mitgliedschaft?

Der Jahresbeitrag beträgt 40 € für Einzelpersonen und 70 € für Paare. Mit deiner Mitgliedschaft unterstützt du das Theater, dein Beitrag kommt Projekten rund um Theater und Ensemble zugute.

Gehen wir zusammen hin?

Ja, bei jedem der vier Stücke gibt es einen Termin für das gemeinsame Theaterschauen und das anschließende Special. Für das Theaterstück reservieren wir der ganzen Gruppe Karten, sodass du dich nicht selbst um die Tickets kümmern musst. Die Tickets zu den Vorstellungen sind nicht inklusive, aber die Specials im Anschluss sind für Mitglieder kostenlos und exklusiv.

Kann ich mir das Programm erst einmal anschauen,bevor ich Mitglied werde?

Ja, in einen ersten Termin kannst du „reinschnuppern“, und wenn du dann Lust auf weitere Specials hast, wirst du Mitglied des Vereins.

Wann geht es los?

Die aktuellen Termine veröffentlichen wir in Kürze. Wenn du nichts verpassen willst, melde dich zum Newsletter an. Schick einfach eine Mail an theaterfoerdern@konstanz.de und gib deinen Namen, deine Mailadresse und dein Alter an!

Theaterfreunde Konstanz e.V.

Der Verein hat zum Ziel, das Theater auf vielfältige Weise zu unterstützen.
Gegründet wurden die Theaterfreunde Konstanz e. V. im Jahr 1968 als Reaktion auf eine Diskussion in der Stadt, das Ensembletheater durch ein günstigeres Tourneetheater zu ersetzen. Das Theater sollte ein in Konstanz und der Region verwurzelter Ort der Freiheit, der Unabhängigkeit, des kritischen Geistes, ein Ort der Begegnung sein. Es entwickelte sich zu einer auch überregional viel beachteten Bühne, die jährlich mehr als 100.000 Besucher*innen anzieht.

Die Theaterfreunde unterstützen das Theater, ideell und finanziell: 
Wir bezuschussen Gastspiele, die Teilnahme an internationalen Festspielen und Kooperationen.
Wir fördern Projekte des Jungen Theaters, wie die Arbeit mit Geflüchteten und Gefangenen. Wir leisten Sachspenden, wie die Ausstattung des KulturKiosk, die Leuchtschrift auf dem Bühnenhaus, die Einrichtung von Gästewohnungen und der Küche im Probengebäude Transco, wir unterstützen Unternehmungen, die dem gesamten Ensemble zugutekommen, wie das gemeinsame Einstandswochenende zu Beginn der Spielzeit.

pro.loge | Alle Termine und Themen

So., 24. Oktober | 11:00 Uhr | pro.log zu Die Verlorenen | Foyer Spiegelhalle

Referentin ist dieses mal die Dramaturgin des Stücks selbst: Hannah Stollmayer. 

„Der Himmel ist leer, und die Geschöpfe auf Erden sind ganz auf sich allein gestellt. Der Mensch ist seine eigene fortwährende Aufgabe, eine unabschließbare Arbeit; der Mensch ist die kräftezehrende Mühsal, sich selbst hervorzubringen.“ (Ewald Palmetshofer)

In DIE VERLORENEN zeichnet der österreichische Dramatiker Ewald Palmetshofer ein Tableau verschiedenster Figuren. Dabei schöpft er aus unserer heutigen Lebenswirklichkeit: soziale Vereinsamung, wirtschaftliche Unsicherheit, emotionale Orientierungssuche. Was macht uns als Gesellschaft aus? Wie leben wir miteinander? Und was kommt, wenn die Spezies Mensch verschwunden ist? Bei Palmetshofer ist sicher: Von oben kommt die Erlösung – nicht.

So., 14. November | 11:00 Uhr |  pro.log zu Anna Karenina | Foyer Stadttheater 

Referentin: Prof. Dr. Renate von Maydell

So., 30. Januar | 11:00 Uhr |  pro.log zu Das Licht im Kasten | Foyer Stadttheater 

Referentin: Dr. Maria Kuberg


Unsere pro.loge sind auch für Nicht-Mitglieder der Theaterfreunde Konstanz e.V. offen. Um vorherige Anmeldung unter info@theaterfreunde-konstanz.de wird gebeten. 

Wie kann ich Mitglied werden?

Das hervorragende Angebot des Konstanzer Stadttheaters verdient Unterstützung. Sie können sich daran beteiligen, indem Sie Mitglied der Theaterfreunde Konstanz e.V. werden.

Unser Jahresbeitrag beträgt
Euro 40.- für Einzelpersonen
Euro 70.- für (Ehe-) Paare

Wie wär’s also?
Klicken SIe hier um Ihren Mitgliedsantrag direkt Online auszufüllen: Mitgliedschaft | Theaterfreunde
oder informieren Sie sich auf unserer Homepage www.theaterfreunde-konstanz.de oder kontaktieren Sie uns unter info@theaterfreunde-konstanz.de.
Gerne begrüßen wir Sie als neues Mitglied!

Förder*innen und Unterstützer*innen

Wer unsere Arbeit unterstützt...

Medienpartnerschaft

Südkurier