Clubmodalitäten

Der Teilnahmebeitrag beträgt pro Club und Spielzeit 40,- Euro. Clubmitglieder erhalten mit Zahlung der Gebühr für die laufende Spielzeit einen reduzierten Eintritt bei allen Eigenproduktionen des Theater Konstanz. Von der Gebühr befreit sind Inhaber*innen des Sozial- und Pflegeelternpass der Stadt Konstanz.

Spielclubs

Kidsclub 1 | Erzähl mir eine Geschichte

Was braucht eine Geschichte? Wie erzähle ich sie? Und: wie erzähle ich sie mit meinem Körper, mal mit und mal ohne Sprache, auf einer Bühne?
Lasst uns zusammen auf die Reise gehen und herausfinden, was das eigentlich ist, Erzählen. Wir treffen uns vier Monate lang einmal wöchentlich und an zusätzlichen Wochenendterminen
 
Alter: 7-11 Jahre
Proben von 15. Februar 2022 bis Juni 22
Kontakt: theaterpaedagogik@konstanz.de

Kidsclub 2 | Abenteuer Konstanz

Zusammen entdecken wir Plätze in unserer Stadt, an denen wir noch nie gewesen sind. Da wird ein Säulengang zum Basar, ein Treppenaufgang zur Bühne, ein Brunnen zum Swimmingpool. Wir erfinden für alltägliche Orte neue Geschichten und erwecken sie damit ganz anders zum Leben. Wir laden das Publikum zu einem Stadtspaziergang ein, der mit einer Performance im Theater endet. 
 
Alter: 11-13 Jahre
Proben: Mittwochs 17:00 - 18:30 auf dem Dachboden der Spiegelhalle
Kontakt: theaterpaedagogik@konstanz.de

Jugendclub | Insta, Insta in der Hand, wer ist der*die Schönste im ganzen Land?

Bodyimage, Bodypositivity und Selbstliebe auf der einen – Mobbing, Beleidigungen und Unzufriedenheit auf der anderen Seite. Wie hat sich unsere Wahrnehmung des Körpers im Laufe der Zeit geändert? Haben positive Beispiele überhaupt einen Einfluss auf uns? Mit diesen Fragen wollen wir uns beschäftigen und dabei unsere Körper und Unterschiede feiern.
 
Alter: 14+
Proben: Dienstags von 17:30 - 19:30 Uhr auf dem Dachboden der Spiegelhalle
Kontakt: theaterpaedagogik@konstanz.de

Theatermacher*innen-Club

Wer sich fragt, welche Berufe es am Theater gibt, denkt schnell an diesen einen: Schauspieler* in. Dabei gibt es noch sehr viel mehr. Auf, vor und hinter der Bühne. In verschiedenen Workshops lernen wir Theaterschaffende aus den künstlerischen und technischen Bereichen kennen, sprechen mit Expert*innen und probieren uns in den verschiedenen Disziplinen des Theaterschaffens aus.
Außerdem werden wir den Kidsclub 1 begleiten und uns mit den Bereichen Text/Dramaturgie, Marketing, Licht/Ton/Technik und Bühne/Kostüm der Produktion beschäftigen.

Alter: 14+
Start: Mitte Februar 2022 bis Juni 22
Kontakt: theaterpaedagogik@konstanz.de

Performanceclub | Prinzip Hoffnung – Ein Tanztheater

Eine Aufführung des PerformanceClubs
 
Sie leben in einer alten Lagerhalle. In einer Stadt am Bodensee – der mittlerweile vollkommen ausgetrocknet ist. Trinkwasser ist die wertvollste Ressource, nur wenige Menschen haben noch Zugang. Für die anderen ist die Situation lebensbedrohlich. Also kämpfen sie…Die jungen Clubber*innen haben sich in den letzten vier Monaten mit den Folgen des Klimawandels beschäftigt. Dabei ist eine Performance entstanden, die sich zwischen Tanz, Theater, Musik und dem Leben selbst bewegt. 
Regie Tanja Jäckel Choreografie Marvin Paulo Muhongo, Sophia Foltin, Fabiano Lorusso Künstlerische Mitarbeit Miguel Jachmann Musik Gerrit Stenzel Ausstattung Klara Steiger
Mit Anna Schulze, Una Anderson, Mila Baur, Theodor Bunke, Sophia Foltin, Samuel Garhofer, Tarik Kapic, Naomi Krumm, Fabiano Lorusso, Punita Lorcher, Adaeze Mbamala, Alana Martinez, Emma Rees, Karla Rees, Marvin Paulo Muhongo
 
Eine Kooperation mit dem Kulturamt Konstanz und Hope Human Rights e.V. Konstanz.
 
Termine
Freitag 15. Juli, 20 Uhr
Samstag 16. Juli, 20 Uhr
 
Spielort
Spiegelhalle, Hafenstraße 12

Kult & Chaos Truppe | Der, die, das_anders

Eine Performance des Spielclubs Kult & Chaos
 
Leben fließt, kommt und geht. Ist Rhythmus. Wie das Ticken einer Nähmaschine.
Wechselt von schnell, zu langsam oder unterbricht abrupt. Anders als erwartet, entgegen der Gewohnheit. Was bedeutet dieses Andere? Was ist der, die, das Andere überhaupt?
In einem leeren Raum gehen 12 Spieler*innen eben dieser Frage nach, beten kleinste Details an, praktizieren Schwarmintelligenz und gestehen sich erlebte Grenzgeschichten rückwärts.
Eine szenische Verflechtung aus Gedanken, Worten und vor allem Bewegungen zu den anderen, die wir nicht sind, die wir sein wollen, die wir nie sein wollen, die wir nicht beachten, die wir nicht kennen, die wir selbst immer wieder sind.
 
Leitung Christina Gabriela Galli, Amelie Wördehoff
Mit Ajit Reineking, Brigitte Overroeder, Karin Prengel, Jochen Maas, Karam Almardoud, Maike Adel, Susann Bodenberger, Volker Brehm, Michael Wentzel, Boris Rottka, Etienne Gramlich
 
Termine
Samstag, 02.Juli 20:00 Uhr
Sonntag, 03.Juli 18:00 Uhr
 
Spielort
Werkstattbühne, Inselgasse 2

Generationenclub | Die Lage der Nation

Der Begriff Klasse klingt erst mal ziemlich angestaubt. Wollen wir alle nicht lieber als Individuen gesehen werden? Ja, lange war das so. Doch immer mehr Menschen sehnen sich nach einer starken Gruppenzugehörigkeit, und ein beständiges Angebot ist die Klasse mit ihren Gegenpolen arm und reich. Wir wollen uns mit diesem Begriff auseinandersetzen und damit, welche Probleme und Diskriminierungsformen er mit sich bringt.
Alter: 20+
Proben: Mittwochs 18:30 - 20:00 Uhr auf dem Dachboden in der Spiegelhalle
Kontakt: theaterpaedagogik@konstanz.de