02/12/20

WERKSTATT

JTK 3+

Monsta

Familienstück von Cora Sachs / nach dem Bilderbuch von Dita Zipfel und Mateo Dineen / Regie Cora Sachs

Premiere Junges Theater Konstanz Monsta

Dauer  ca. 40 Minuten, keine Pause
Regie Cora Sachs Bühne Kathrine Altaparmakov Kostüm und Figur Cora Sachs
Musikalische Leitung Nis-Momme Köpp Dramaturgie  Romana Lautner
Mit Pauline Werner

Das kleine Monster – „Monsta mein Name!“ – hat ein großes Problem: Das Kind, bei dem es wohnt, fürchtet sich nicht. Jede Nacht rüttelt Monsta vorschriftsmäßig, grollt, fletscht und klappert, aber was passiert, ist haargenau: nichts! Gar nichts! Da kann auch monstermäßiges Training nicht helfen. Egal, was Monsta macht, wie viele Grimassen oder Gruseltricks es auch ausprobiert, das Kind schläft einfach weiter, völlig ungerührt. Es schnarcht sogar und grinst im Traum! 
Was stimmt da nicht? Ist der Grusel zu harmlos? Oder das Kind zu klein? Oder kaputt? Monsta schaut überall nach: im Ohr, in der Nase, im Mund – nirgends Grusel! Das Kind ist einfach unerschreckbar! Wo auf der ganzen Welt, gibt es denn so etwas? Monsta ist komplett niedergeschlagen. Und fasst schweren Herzens einen Entschluss…
Dita Zipfel und Mateo Dineen drehen in ihrem hinreißend erzählten und gezeichneten Bilderbuch den Spieß einmal gründlich um und geben der Angst einfach keine Chance. Damit schaffen sie eine monstermäßige Vorlage für Cora Sachs, die mit einer Mischung aus Schauspiel, Tanz und Figurentheater daraus ein Theaterstück für kleine und große Monsterfans kreiert.

Aufführungen / Termine

Die Termine werden hier in Kürze veröffentlicht

Pressestimmen

Und was sagt die Presse dazu? Hier erfahren Sie es in Kürze.

Theater Konstanz
Foto: Bjørn Jansen
Theater Konstanz
Foto: Bjørn Jansen
Theater Konstanz
Foto: Bjørn Jansen
Theater Konstanz
Foto: Bjørn Jansen
Theater Konstanz
Foto: Bjørn Jansen
Theater Konstanz
Foto: Bjørn Jansen
Theater Konstanz
Foto: Bjørn Jansen
Theater Konstanz
Foto: Bjørn Jansen
Theater Konstanz
Foto: Bjørn Jansen