25/11/2022

STADTTHEATER

ABO

Shockheaded Peter

Junk-Oper von den Tiger Lillies, Phelim McDermott & Julian Crouch
nach Motiven aus „Der Struwwelpeter” von Heinrich Hoffmann

Dauer wird bekannt gegeben
Regie Susi Weber Bühne Luis Graninger Kostüme Katia Bottegal
Dramaturgie Romana Lautner

„Das menschliche Bewusstsein ist voller Ungeheuer! Seht! Staunt! und vor allem: Nehmt euch in Acht!“ Niemand kann behaupten, nicht gewarnt worden zu sein. Denn mit diesen Worten werden wir begrüßt – oder sollen wir besser sagen: hineingelockt? Schließlich haben uns die gruseligen Geschichten von Struwwelpeter und seinen Leidensgenossen schon immer fasziniert. Und wenn dann wie in unserer Junk-Oper 150 Jahre alte Pädagogik auf britischen Humor trifft, wird es erst recht spannend.
1844 hat Dr. Heinrich Hoffmann das Bilderbuch „Der Struwwelpeter“ als Weihnachtsgeschenk für seinen dreijährigen Sohn gezeichnet und gereimt. Das Buch hat Generationen von Leser*innen das Fürchten gelehrt. Wie ein Bilderbogen reiht sich darin eine schaurigschöne Begebenheit an die nächste: vom Suppenkaspar, dem Hans-Guck-in-die-Luft, vom zündelnden Paulinchen, dem fliegenden Robert…
Doch jetzt ist Schluss mit Abschreckung. Die schwarze Pädagogik wird noch schwärzer gemacht, und was als bürgerliche Erziehung gedacht war, wird ver-rückt, gar die Anarchie wird ausgerufen. Schrill und grotesk kommt dieses mehrfach preisgekrönte Musical daher. Die Komposition der Tiger Lillies erinnert an trunkene Zirkuskapellen. Was bleibt zu sagen? Ach ja: „Die mit schwachen Nerven mögen den Saal verlassen. Echt.“

Termine & Tickets

November
Freitag, 25.11.2022  | Tickets | PREMIERE